Mittwoch, 21. September 2016

LadyBeeDress als Herbstshirt

Sabine von BeeKiddi wollte von ihrem Schnitt LadyBeeDress noch weitere Designbeispiele. Ich habe mich schon länger mal auf die Suche nach so einem Schnitt machen wollen (oder doch nicht, denn eigentlich mag ich keine langezogenen Schulternähte...). 

 Der Schnitt ist echt der Hammer! Wieder mal ein neuer Lieblingsschnitt. Haha! Es ist wirklich sowas von schnell genäht. Ich habe die einfachste Variante mit Bündchenausschnitt genommen, weil ich oft nicht gern was um den Hals habe, vor allem in der Übergangszeit ist es mir sonst gleich zu warm.

 Bei der Pulliversion musste ich im Hüftbereich ziemlich viel schmaler machen. Als Kleid wäre es perfekt gewesen. Leider wollte entweder Wetter oder Mann nicht in Fotostimmung sein. Am Sonntag war dann der Grosse bei den Grosseltern und wir sind mit dem Meitschibei shooten gegangen. Dummerweise hat am Tag vorher mein Schwager alle Einstellungen an der Kamera geändert und es waren alle Fotos unscharf. Als es dann wieder zu regnen anfing, hat mein Mann dann doch noch ein paar hingekriegt, die vorzeigbar sind.


Als Kombination habe ich ein schwarzes Bauchband und Ringelleggins von C&A . Ich könnte in dem Outfit wohnen, sooo gemütlich und es gefällt mir trotz fehlenden Farben total gut. Halt toll für den Herbst!

Das Meitschibei trägt ihre neuen Lieblingshosen, die sie mir aus der Marktkiste geklaut hat, zusammen mit ihrem neuen Lieblingsrucksack, der ebenfalls von der Marktkiste stiebitzt wurde. Kleiner Goldschatz!

Schnitt: LadyBeeDress von BeeKiddi
Stoff: Blumenjersey von Lillestoff von Beanic und Grau Melange Jeresy von Leleli

Dienstag, 20. September 2016

AnniNannis Tierkleid

... mit Äpfelchen!























Dieses Kleidchen habe ich als erstes genäht im Probenähen vom Tierkleid. Ich wollte noch nicht gross applizieren, wenn ich noch nicht sicher war, wie der Schnitt an sich sitzt. Ausserdem hatte ich für die Applivariante schon Cord im Hinterkopf und wir konnten noch ein Sommerkleidchen brauchen.

 Der Schnitt ist jedoch so gestaltet, dass zwingend etwas darunter angezogen werden muss. Sonst ist der Aussnitt einfach zu weit. Es passt jedoch wunderbar auch ein Kurzarmshirt oder Body.

 Ich habe eine recht grosse Schwäche für Äpfelchen-Stoffe! Und endlich konnte ich ein schönes Röckli machen aus diesem. Dem Meitschibei hat das Ergebnis dann so gefallen, dass es gleich zum Lieblingsröckli ernannt wurde. Sie ist sehr energisch, was ihre Kleiderwahl betrifft... das kann ja noch heiter werden.... Sie hat dann auch gleich gelernt "Apfel" zu sagen.


Der Schnitt ist mit einem Beleg, so dass man eigentlich nicht einfassen müsste. Mir gefallen jedoch die Akzente der Einfassbänder so gut, dass ich die Armausschnitte trotzdem eingefasst habe.

Edit: Was ist nur passiert, dass dieses Röckli nun so verschmäht wird... Irgendwann waren Röcklis gar nicht mehr cool. Am liebsten ohne irgendwas oder ihre heissgeliebten Stulpenleggins. Haha! Mal gucken, was die Zukunft bringt!

Schnitt: AnniNanni Tierkleid
Stoff: Webware aus dem Stofffieber